Spezialist für Qualitäts-Laptop Akkus & Adapters Laptop Akkus ico

Brauche Hilfe? Kontakt

Herzlich Willkommen in unserem Onlineshop!Warenkorb:

0 Artikel - 0.00€*

Apple steigert Akkugröße beim iPhone XS Max auf fast 3200 mAh

Es ist der größte bisher verbaute iPhone-Akku. Dem iPhone XR genügen 2942 mAh für den Titel "Apple-Smartphone mit der längsten Akku-Laufzeit". Unterlagen der chinesischen Regulierungsbehörde bestätigen zudem 4 GByte RAM bei iPhone XS und XS Max.

Apple hat dem iPhone XS Max einen Akku mit einer Kapazität von 3174 mAh spendiert. Das geht aus Unterlagen der chinesischen Regulierungsbehörde Tenaa vor, die MacRumors vorliegen. Es ist der größte Akku, den das Unternehmen jemals in einem seiner Smartphones verbaut hat.

Die Kapazität des iPhone-X-Akkus übertrifft er um 16 Prozent. Die Unterlagen offenbaren auch, dass im iPhones XS ein Akku mit einer Leistung von 2716 mAh steckt. Damit ist der Akku des iPhone XS Max auch 19 Prozent größer als der des iPhone XS.

Obwohl das iPhone XS einen um 2,2 Prozent kleineren Akku hat als das iPhone X soll es laut Apple eine um bis zu 30 Minuten längere Laufzeit bieten als das Vorgängermodell. Dazu wird vor allem der neue A12-Prozessor beitragen, der aufgrund des neuen 7-Nanometer-Produktionsverfahrens energieeffizienter sein sollte. Der noch größere Akku des iPhone XS Max soll bei gleicher Nutzung sogar 90 Minuten länger durchhalten als der des iPhone X.

Die längste Akkulaufzeit aller iPhones erreicht Apple zufolge jedoch das iPhone XR. Hier sollte das kleinere und niedriger auflösende 6,1-Zoll-LCD-Display der entscheidende Faktor sein. Der Energiespeicher des iPhone XR kommt auf 2942 mAh Stunden, rund 8,3 Prozent mehr als beim iPhone X und rund 7,3 Prozent weniger als beim iPhone XS Max.

Die Unterlagen bestätigen zudem, dass Apple beim iPhone XS und auch beim XS Max auf 4 GByte Arbeitsspeicher setzt. Das iPhone XR muss sich indes mit 3 GByte RAM begnügen. Diese Zahlen hatten vor Veröffentlichung der Geräte laut MacRumors bereits der Analyst Ming-Chi Kuo und die taiwanische Marktforschungsfirma TrendForce genannt.

Genauere Details zum Innenleben von iPhone XS und XS Max sollten Ende der Woche oder am Wochenende vorliegen. Dann beginnt die Auslieferung der vorbestellten Geräte beziehungsweise ab dann sind beide Smartphones im Handel erhältlich. Üblicherweise besorgt sich der Reparaturspezialist iFixit zum Verkaufsstart einige Exemplare der neuen iPhones, um sie unverzüglich in ihre Bestandteile zu zerlegen. Das Unternehmen scheut dabei auch nicht Ausflüge nach Australien, um den Teardown noch vor Öffnung der Ladengeschäfte in den USA zu veröffentlichen.